Sammelkammerfilter

Fallschachtabsaugung und Sammelkammerfilter-Anlagen bei der Verarbeitung von Mineralwollfasern und Bindemittel

Unsere Besten für das Grobe

Die am Fallschacht abgesaugte Abluft wird über Rohrleitungen in die FAS Filteranlage geleitet. Vor Eintritt in die Entspannungskammer ist ein Vorabscheider geschaltet, bei dem die schweren Partikel herausgefiltert werden. Das abgeschiedene Material wird mittels Rundfahrschieber und Förderschnecken aus dem Filter transportiert. Oberhalb der Entspannungskammer sind trapezförmig angeordnete Filtergestelle zur Aufnahme von Isolierwollmatten eingebaut. Durch diese Matten wird über einen Reingaskanal und Ventilator ein Saugstrom geleitet, sodass sich die Schwebstoffpartikel in den Isolierwollmatten fangen. Die Matten werden je nach Verschmutzungsgrad getauscht.

Merkmale

  • filtert feine und grobe Schwebstoffbestandteile
  • Staubart: Mineralwollfasern und Bindemittel (Aerosole)
  • Reststaubgehalt:
  • Filtermedien: Mineralwollplatten
  • Volumenstrom: 20.000 - 200.000 m³/h
  • Absaugstelle: Rohstoffanlieferung
  • Beispiel Austrag: Transport- / Rohrschnecken
  • Filterwechsel kammerweise mittels fahrbarem Wechselgestell

Vorteile

  • robuste Bauweise
  • hohe Standzeiten durch verschleißfeste Konstruktion

Beispiel:

5 Kammern mit je 50.000 m³/h
6 Filtermattengestelle pro Kammer
Filterfläche: 75 m² pro Kammer
Strömungsgeschwindigkeit: 11 m/s
Filtermedium: Mineralwollplatten aus Eigenproduktion

Copyright 2020 FAS Hansek GmbH & CO. KG
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.
Verstanden!